News
  • Startseite
  • Autonomes Fahren: Volvo und Autoliv machen gemeinsame Sache

Autohaus am Goetheplatz + Volvo Newsblog

Autonomes Fahren: Volvo und Autoliv machen gemeinsame Sache

2016-09-07 18:38
Jan Carlson, Chairman, CEO und Präsident von Autoliv, und Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars
Jan Carlson, Chairman, CEO und Präsident von Autoliv, und Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars

Der Premium-Automobilhersteller Volvo und der Zulieferer Autoliv gründen ein Joint Venture, um gemeinsam Software für autonom fahrende Fahrzeuge zu entwickeln. Die beiden schwedischen Unternehmen haben dazu eine Absichtserklärung unterzeichnet. Das Joint Venture mit Sitz in Göteborg nimmt voraussichtlich Anfang 2017 seinen Betrieb auf und wird zunächst rund 200 Mitarbeiter beider Unternehmen beschäftigen. Mittelfristig soll die Zahl der Beschäftigten auf über 600 steigen.

Mit dem noch nicht benannten Joint Venture entsteht ein neues Unternehmen für den wachsenden globalen Software-Markt im Bereich des autonomen Fahrens. Es ist das erste Mal, dass ein führender Premium-Automobilhersteller und ein sogenannter Tier-1-Zulieferer die Kräfte bündeln, um gemeinsam an neuen Assistenz- und Fahrsystemen für autonome Fahrzeuge zu arbeiten. Das neue Unternehmen wird fortschrittliche Fahrassistenzsysteme und Systeme für autonomes Fahren entwickeln, die in Volvo Fahrzeugen zum Einsatz kommen und exklusiv von Autoliv allen Automobilherstellern weltweit angeboten werden. Die Einkünfte werden von beiden Unternehmen geteilt.

Das Joint Venture bringt zwei auf dem Gebiet der Automobilsicherheit weltweit führende Unternehmen zusammen. Als Erfinder des Dreipunkt-Sicherheitsgurtes hat sich Volvo in seiner Unternehmensgeschichte immer wieder durch die Entwicklung und Einführung wegweisender aktiver und passiver Sicherheitssysteme ausgezeichnet. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, dass im Jahr 2020 niemand mehr in einem neuen Volvo getötet oder schwer verletzt wird. Autoliv ist der weltweit führende Zulieferer von Sicherheitssystemen an die globalen Automobilhersteller und spielt seit mehr als 60 Jahren eine führende Rolle bei der Entwicklung und Einführung aktiver und passiver Sicherheitstechnologien.

„Durch die Verbindung unseres Know-hows und unserer Ressourcen kreieren wir ein führendes Unternehmen im Bereich der Software-Entwicklung für autonome Fahrzeuge“, sagt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Dadurch können wir diese spannende Technik schneller auf den Markt bringen.“

„Es gibt wohl keine zwei Unternehmen, die mehr für die Automobilsicherheit getan haben als Autoliv und Volvo“, ergänzt Jan Carlson, Chairman, CEO und Präsident von Autoliv. „Dieses neue Unternehmen ist eine Anerkennung der Tatsache, dass das autonome Fahren der nächste Schritt zur Weiterentwicklung der Verkehrssicherheit ist.“

Sowohl Autoliv als auch Volvo werden geistiges Eigentum im Bereich Fahrerassistenzsysteme lizenzieren und in das Joint Venture transferieren. Auf dieser Grundlage wird das Unternehmen neue Assistenzsysteme und Systeme für autonomes Fahren entwickeln. Die ersten Produkte im Bereich Assistenzsysteme werden für 2019 erwartet, die ersten Technologien für autonomes Fahren für das Jahr 2021.

Autoliv fungiert als exklusiver Zulieferer und Vertriebskanal aller Produkte des neuen Unternehmens an Dritte; nur Volvo bezieht die Systeme direkt aus dem Joint Venture. Das Management besteht aus Vertretern beider Unternehmen. Den Posten als CEO übernimmt Dennis Nobelius, derzeit Managing Director von Volvo Switzerland und früherer Vice President für die 90er Baureihe bei Volvo.

Zurück

Erster vollelektrischer Volvo XC40 Recharge vom Band gelaufen

Do 08 Okt 2020

Produktionsstart für das erste Elektroauto der schwedischen Premium-Marke

Höchste Qualitätsstandards und optimale Fertigung im Werk Gent sichergestellt

Diesjähriges Produktionsvolumen bereits vollständig verkauft

Showroom inkl Beratung wieder Samstags

Fr 25 Sep 2020

Ab Samstag haben wir wieder unseren Showroom und Beratung/Verkauf geöffnet:

Von 10:30 - 13:30 freuen wir uns auf Ihren Besuch

Volvo Luftqualitätssystem für saubere Luft im Innenraum

Mi 16 Sep 2020

Mikroskopisch kleine Feinstaubpartikel werden herausgefiltert

Automatische Steuerung der Lüftungsdüsen

Allergiker- und geruchsfreundliches Interieur als Schwerpunkt

Lebenslange Sicherheit: Volvo führt umfangreiche Ersatzteilgarantie ein

Do 09 Jul 2020

Kostenloser Ersatz und Austausch bei Volvo Vertragspartnern

Branchenweit einzigartiges Angebot, gerade für Besitzer älterer Fahrzeuge

Einzigartiges Teileversorgungssystem sorgt für schnellen Reparaturservice

„Firmenauto des Jahres 2020“: Volvo feiert Vierfach-Triumph

Do 09 Jul 2020

Volvo XC90 gleich in zwei Klassen erfolgreich

Volvo XC40 Recharge gewinnt bei den kompakten Plug-in-Hybriden

Volvo S90 und Volvo V90 holen weiteren Importsieg

Hochwertige lederfreie Sitzbezüge für neue Volvo Modelle

Di 30 Jun 2020

Neue Tailored-Wool-Sportsitze für die Volvo 90er und 60er Baureihen

Premium-Sitzbezüge in zwei verschiedenen Farbtönen verfügbar

Mischung aus recyceltem Polyester und hochwertiger Wolle

Volvo XC60 erneut zum „Familienauto des Jahres“ gewählt

Do 25 Jun 2020

Importsieger seiner Klasse in der Kategorie „Beste Technologie“

Neunte Ausgabe der Leserwahl von „Auto Straßenverkehr“

Rund 9.300 Teilnehmer küren Sieger unter 128 Modellen

Vollelektrischer Volvo XC40 Recharge P8 AWD ab sofort zu Preisen ab 62.000 Euro bestellbar

Do 25 Jun 2020

Erster batterieelektrischer Volvo mit Google Betriebssystem Android

Sportlich-elegante R-Design Ausstattung mit vielen Annehmlichkeiten

Allradantrieb, 300 kW (408 PS), 660 Nm und 400 Kilometer Reichweite

Über Stock und Stein zum Titel: Volvo V90 Cross Country ist „Allradauto des Jahres 2020“

Fr 05 Jun 2020

Leserwahl von Europas größter Allrad-Zeitschrift

Premium-Kombi gewinnt Importwertung der Kategorie „Allrad-Crossover“

Starker zweiter Platz der Gesamtwertung

© All Rights reserved | Autohaus am Goetheplatz | HCWolf 2014-2021